Alle 36 Museen auf einen Blick:

<< zurück zur Übersicht

Historisches Museum der Pfalz Speyer, Speyer

Informationen zum Museum

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen umfassenden Sammlungsausstellungen und seinem vielfältigen, hochkarätigen Sonderausstellungsprogramm seit vielen Jahren zu den bedeutendsten Museen in Deutschland.

Adresse:

Historisches Museum der Pfalz Speyer
Domplatz
67346 Speyer
www.museum.speyer.de und www.kindermuseum.speyer.de
 
Tel.: +49(0)6232-1325 0
Fax: +49(0)6232-620223
info@museum.speyer.de

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr

Eintritt:

Infos unter www.museum.speyer.de

Anmeldung für Führungen:

Ausstellungsbüro
Tel. Anmeldung: +49(0)6232-620222
Anmeldung per E-Mail: info@museum.speyer.de

Verkehrsverbindungen:

Auto und Bus
Die Zufahrt zum Museum ist im Umkreis von Speyer auf allen Bundesstraßen ausgeschildert. Parkmöglichkeiten bestehen auf dem ausgewiesenen Parkplatz (Festplatz). Von dort sind Sie in wenigen Minuten zu Fuß am Domplatz/Museum oder nehmen den Bus 564/565 vom Domgarten zur Haltestelle Domplatz/Museum.

Bahn
Die Busse 564/565 fahren alle zehn Minuten vom Bahnhof (am Ausgang Bahnhofstraße rechts, ca. 20 Meter) zum Domplatz.

Aktuelle Ausstellung

Weltbühne Speyer. Die Ära der großen Staatsbesuche

12. November 2016 bis 24. September 2017
Historisches Museum der Pfalz Speyer

In Kooperation mit dem Stadtarchiv der Stadt Speyer zeigt das Historische Museum der Pfalz eine Dokumentation der internationalen Besuche geistlicher und weltlicher Würdenträger in Speyer zwischen 1984 und 1999.

In der Ausstellung werden sowohl fotografische Dokumente als auch Zeitzeugnisse aus dieser Phase der jüngsten Stadtgeschichte Speyers zu sehen sein.

Weitere Informationen finden Sie hier.
Foto: Bundesregierung/Wolfgang Lemmerz

Demnächst im Historischen Museum der Pfalz Speyer:

Richard Löwenherz. König – Ritter – Gefangener
17. September 2017 bis 14. April 2018

Charismatischer König, wagemutiger Ritter, Kreuzfahrer ins Heilige Land und einer der berühmtesten Gefangenen der Weltgeschichte.

Unzählige Mythen und Legenden ranken sich um den Herrscher, dessen Reich England und weite Teile Frankreichs umfasste. Schon zu seinen Lebzeiten bildete sich ein beispielloser Mythos um Richard Löwenherz. Filigrane Schatzkunst, prächtig illuminierte Handschriften und archäologische Funde geben einen tiefen Einblick in die an großen Konflikten reiche Epoche.

Erstmals in Deutschland werden Leben und Wirken des englischen Königs in einer großen kunst- und kulturhistorischen Ausstellung dargestellt.

Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft der Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer. Die Ausstellung trägt den Ehrentitel "Landesausstellung Rheinland-Pfalz".

Weitere Informationen finden Sie hier.

Robin Hood
Familien-Ausstellung des Jungen Museums Speyer

12. November 2017 bis 3. Juni 2018

Robin Hood – dieser Name steht wie kein anderer für Mut, Gemeinschaft und die Hoffnung, dass am Ende das Gute siegt. Gemeinsam mit seinen Gefährten Little John, Bruder Tuck und Will Scarlet setzt sich Robin Hood unermüdlich für Gerechtigkeit ein. Gutgelaunt und listenreich gelingt es ihm und seinen Freunden immer wieder den habgierigen Reichen Geld abzunehmen um die Schätze sogleich wieder an Arme und Bedürftige zu verteilen. Dabei kommen den tollkühnen Abenteurern der gekonnte Umgang mit Pfeil und Bogen, ihre Verkleidungskünste und die Unzugänglichkeit ihrer Verstecke im Wald, dem berühmten Sherwood Forest, zugute.

Die Familien-Ausstellung lädt junge und junggebliebene Besucher in die Welt von Robin Hood und seinen Gefährten ein. Kindgerechte, interaktive Stationen setzen sich mit dem mittelalterlichen Alltag, dem Leben im Wald und der besonderen Kunst des Bogenschießens auseinander. Einen besonderen Fokus legt die Ausstellung auf das soziale Lernen. Zahlreiche Spielstationen thematisieren die Frage, welche Werte im Leben wichtig sind und was eine gute Gemeinschaft ausmacht.

Weitere Informationen finden Sie hier.