Alle 36 Museen auf einen Blick:

<< zurück zur Übersicht

Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Mainz, Mainz

Informationen zum Museum

In seinen geschichtsträchtigen Räumen präsentiert das Dommuseum sakrale Kunst von der Spätantike bis in die Gegenwart. Zu den Höhepunkten gehören die einzigartige Sammlung frühgotischer Steinskulptur und die Schatzkammer des Mainzer Domes.
In Ergänzung zur ständigen Sammlung finden regelmäßig Sonderausstellungen statt.

Adresse:

Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Mainz
Domstraße 3
55116 Mainz
www.dommuseum-mainz.de
 
Tel.: +49(0)6131-253-344
Fax: +49(0)6131-253-349
info@dommuseum-mainz.de

Öffnungszeiten:

Dienstag-Freitag 10:00-17:00
Montags Kirchliche Feiertage geschlossen
Samstag, Sonntag und Feiertage 11:00-18:00

Eintritt:

Erwachsene: 5 €
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: 3,50 €
Ermäßigt: 3,50 €
Gruppen: Familienkarte 5 / 10 Euro €
Sonderausstellungen: Variabel €
Freier Eintritt am persönlichen Namenstag.

Anmeldung für Führungen:

Die genauen Termine unter www.dommuseum-mainz.de
Tel. Anmeldung: 06131 - 253 344
Anmeldung per E-Mail: info@dommuseum-mainz.de
Hinweis: Private Führungen bitte anfragen unter 06131 253 344

Verkehrsverbindungen:

ab Mainzer Hauptbahnhof
Busverbindung: Linien 54-57, 62-65, 71 (8 min)
Haltestelle Höfchen/Listmann

ab Flughafen Frankfurt:
PKW-Verbindung: über A3/A66 Ausfahrt Mainz Centrum (25 min)
S-Bahn: Linie S8 (22 min)

Aktuelle Ausstellung

IN GOLD GESCHRIEBEN

– Zeugnisse frühmittelalterlicher Schriftkultur in Mainz

24.03.2017-18.06.2017

Im frühen Mittelalter ist Mainz eines der wichtigsten Zentren von Gelehrsamkeit und Politik. Über Jahrhunderte entfaltet sich hier eine hochentwickelte Schriftkultur, die unter Erzbischof Willigis (reg. 975–1011) die höchste Blüte erlebt. Erstmals werden in einer Sonderausstellung die schönsten Mainzer Handschriften jener Epoche zusammengetragen.

Jeden Samstag um 15 Uhr und jeden Sonntag um 14 bieten wir öffentliche Führungen durch die Sonderausstellung an.

Weitere Termine und Veranstaltungen unter www.dommusem-mainz.de